Gibraltar


Jeder der eine Rundreise durch den Süden von Spanien macht, sollte mindestens einen Tag in Gibraltar einplanen. Gibraltar gehört nicht zu Spanien, sondern zu Großbritannien. Gesprochen wird überwiegend englisch, die Kultur ist britisch, das Pfund ist die bevorzugte Währung, In den meisten Geschäften kann man jedoch auch mit Euros bezahlen. Gibraltar hat gerade mal eine Fläche von 6,5 km² und knapp 30.000 Einwohner. Das britische Überseegebiet liegt auf einer länglichen Halbinsel, die Landgrenze mit Spanien ist nur gut 1000 Meter lang. Da Gibraltar zwar EU-Gebiet ist, aber nicht Mitglied im europäischen Binnenmarkt, gibt es richtige Grenzkontrollen. Man kann in Gibraltar ziemlich billig Zigaretten und Alkohol kaufen, was für nicht wenige Besucher von Gibraltar der Hauptgrund der Reise ist. Die erlaubte Ausfuhrmenge wird streng kontrolliert.




Bild: © Mac Sadowski Photo - Fotolia.com

Die Grenze zu Spanien ist im Norden von Gibraltar. Kurz hinter der Grenze passiert man die Landebahn des Flughafens, diese ist aus Platzgründen einfach quer über die Straße gebaut. Der westliche Teil der Halbinsel ist flach, hier sind die meisten Häuser. Der östliche Teil von Gibraltar besteht aus einem über 400 Meter hohen Felsen namens Upper Rock. Dieser Kalksteinfelsen und die auf dem Felsen lebenden Affen sind die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit von Gibraltar.


Unser Tipp: Der beste Reiseführer über Andalusien inklusive Gibraltar ist das Buch aus dem Michael-Müller-Verlag. Mehr Infos hier

Den Upper Rock kann man auch an der Ostküste auf einer Straße umfahren. An der Ostküste Gibraltars wohnen wenig Menschen, da der Felsen steil aus dem Meer ragt und deshalb kaum Platz vorhanden ist. Es gibt lediglich 2-3 kleinere Siedlungen. Am südlichen Ende der Halbinsel Gibraltar gibt es deutlich mehr Häuser. Hier ist der bekannte Leuchtturm in der Nähe des Europe Points (Europa Punktes). Nirgendwo anders sind sich Afrika und Europa so nah - die Entfernung Gibraltar-Marokko ist nur etwa 28 km. Bei bestimmten Wetterlagen kann man vom Upper Rock die afrikanische Küste deutlich sehen.

Unsere Lieblingsseiten: Geld Sparen im Spanien-Urlaub

Unsere Lieblingsseite zum Flüge buchen: Hier klicken
Günstig Übernachten in Spanien: Hier Klicken
Preiswerte Ferienhäuser und Ferienwohnungen: : Hier klicken

Sehenswürdigkeiten Gibraltar

Kommt man auf dem Landweg nach Gibraltar ist die Überquerung der Landebahn durch eine 4-spurige Straße die erste Sehenswürdigkeit. Dies ist weltweit einmalig. In der Stadt selbst gibt es nicht allzu viele Sehenswürdigkeiten, viele gehen in einer der britischen Pubs. Hier gibt es original britisches Essen wie Fisch und Chips oder Steak and Kidney Pie. In den vielen Läden der Hauptstraße (Main Street) werden vor allem zollfreie Zigaretten und Schnapsflaschen verkauft. Vorsicht: Die Spanier kontrollieren bei der Rückreise oft sehr genau.


Bild: © Linda Meyer - Fotolia.com



Die wichtigste Sehenswürdigkeit in Gibraltar ist der Kalksteinfelsen Upper Rock. In Europa ist der Upper Rock von Gibraltar die einzige Ort, an dem Affen in Freiheit leben. Es sind einige hundert Exemplare der Art Berberaffen (lateinisch Macaca sylvanus). Die meisten der etwa 10 Kilo schweren und 80 cm großen Tiere sind alles andere als scheu. Fast jeder Tourist macht Fotos von und mit den Affen. Eine alte Legende sagt, dass die Briten Gibraltar verlassen, wenn die Affen nicht mehr da sind.

Den Upper Rock erreicht man mit einer Seilbahn, ist gibt aber auch Fußwege nach oben. Der Ausblick von oben ist grandios. Die Häuser und Straßen von Gibraltar sehen von oben wie Spielzeug aus, Afrika erkennt man deutlich am Horizont. Der Fels ist von Höhlen durchlöchert. Einige dieser Höhlen sind künstlich. Da in Gibraltar nicht genug Platz vorhanden ist, hat man mit dem Fels-Material im Meer Land gewonnen. Andere Höhlen sind jedoch sehr alt und natürlichen Ursprungs. Bekannt ist die Gorham-Höhle, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Gibraltars. Hier finden Forscher weltbekannte Fundstücke aus der Spätzeit der Neandertaler.

Im Museum von Gibraltar unten in der Stadt sind einige dieser Fundstücke aus der Steinzeit und andere Dinge aus späteren Epochen ausgestellt. Der Besuch der Gibraltar-Museums lohnt, schon weil der Eintritt nur 2 Pfund (etwa 2,50 Euro) beträgt. Öffnungszeiten: Mo-Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr, So und Feiertag nicht geöffnet.

Für viele Touristen ist auch der Leuchtturm und der benachbarte südlichste Punkt Gibraltars (Europa Punkt) eine Sehenswürdigkeit. Eigentlich ist es jedoch nichts besonderes.


Bild: © Carabay - Fotolia.com

Unterkünfte Gibraltar

In Gibraltar sind die Hotels meist etwas teurer als in den Orten in der Umgebung in Spanien. Direkt hinter der Grenze ist Spanien findet man den Ort La Linea de la Conception, den man mit dem Auto und dem öffentlichen Bus gut erreichen kann. Hier sind einige preiswerte Hotels, teilweise weniger als einen Kilometer von der Grenze entfernt, die man im Internet vorausbuchen kann. Viele Hotels direkt Gibraltar findet man bei Booking.com. Ebenfalls kann man auf dieser Webseite Unterkünfte in der spanischen Nachbargemeinde La Linea de Conception buchen.

Anfahrt und Rumkommen Gibraltar

Es gibt drei Wege nach Gibraltar zu kommen: Zu Land, zu Wasser oder durch die Luft.

Auf dem Landweg mit öffentlichen Verkehrsmittel nimmt man am besten einen Bus nach La Linea. Dies ist die spanische Stadt auf der anderen Seite der Grenze. Vom Busbahnhof in La Linea sind es nur etwa 200 Meter bis zur Grenze.

In Gibraltar verkehren 5 Stadtbuslinien. Man kommt praktisch überall hin. Zwei der Linien fahren zur spanischen Grenze. Man kann aber auch den guten Kilometer von der Grenze in das Zentrum der Stadt Gibraltar zu Fuß gehen.

Von Gibraltar verkehren viele Fähren nach Marokko. Seit vielen Jahren ist Gibraltar eine der wichtigsten Fährhäfen für Verbindungen über die Straße von Gibraltar.

Es gibt Flüge nach Gibraltar, aber bei weitem nicht so viele wie zu den großen spanischen Touristenflughäfen.
 

 

 


 

 

Spanien Reiseinfos
INFOS
Allgemeines
Küsten Spaniens
Öffnungszeiten
Preise Spanien
Uhrzeit Spanien
Telefonieren
Internet Spanien
Post Spanien
Zahlen Spanien
Feiertage Spanien
Kultur und Geschichte
Kunstmuseen Spanien
Stierkampf Spanien
Flamenco
Frühe Geschichte
Neuzeit
Zeitgeschichte
Natur
Nationalparks
Fauna Spanien
Vögel Spanien
Schlangen Spanien
Haie Spanien
Verkehrsmittel
Auto Spanien
Mietwagen Spanien
Zug Spanien
Flugzeug Spanien
Bus Spanien
Fähre Spanien
Nahverkehr Spanien
ORTE
Madrid
Barcelona
Figueres
Lloret de Mar
Valencia
Gandia
Denia
   Zug Costa Blanca
Calpe
Altea
Guadalest
Benidorm
   Terra Natura
   Mundomar
   Terra Mitica
Villajoyosa
El Campello
Alicante
Elche
Murcia
Guardamar
Torrevieja
Cartagena
Granada
Almunecar
Nerja
Torre del Mar
Malaga
   Flughafen Malaga
   Plaza Mayor
Torremolinos
   Carihuela
Benalmadena
Marbella
Puerto Banus
Ronda
Fuengirola
   Zoo Fuengirola
Estepona
Gibraltar
Sevilla
Jerez de la Frontera
Puerto Santa Maria
Cadiz
Mallorca

 

Irland:
Irland: Bru na Boine
Irland: Donegal
Irland: Malinhead
Irland: Bantry
Irland: Belfast
Irland: Achill

Irland: Youghal
Irland: Riviera
Irland: Connemara
Irland: DingleKillarney
Irland: Kinsale
Irland: SligoWexford
Irland: Tramore
Irland: Waterford
Irland: Kerry
Irland: Ardmore