Telefonieren in Spanien

 


Spanien ist ein modernes Land erst recht was neue Kommunikationsmedien angelangt. Fast alle Spanier, auch alte Menschen, haben das neuste Handy und benutzen dies regelmäßig. Die Mobilfunknetze stehen unter starker Konkurrenz untereinander und telefonieren ist nicht allzu teuer. Zudem hat Spanien ein gut funktionierendes Festnetz zum Telefonieren sowie schnelle Breitbandnetze für Internetverbindungen.



Öffentliche Telefone (Telefonzellen) in Spanien

Eigentlich sollte man denken, dass Telefonzellen in Zeiten in denen praktisch jeder ein Mobiltelefon hat, ausgedient haben. Aber es gibt sie noch überall in Spanien. Man kann meist Münzen einwerfen, fast immer akzeptieren die öffentlichen Telefone Telefonkarten. Die blauen Telefonzellen in Spanien sind meist keine geschlossenen Zellen, sondern an die Wand montierte Geräte mit einem Kunststoff-Schallschutz nach links und rechts. Mehr und mehr Telefone funktionieren auch mit Kreditkarten. Sie werden von der Telefonica (dem ehemaligen spanischen Telefonmonopolisten ähnlich der Deutschen Telekom in Deutschland) betrieben. Telefonkarten gibt es in Spanien in den Tabakläden (spanisch Estancos). Es gibt viele unterschiedlich Karten mit Vorteilen und Nachteilen.. Auch in Bars und Restaurants kann man in Spanien häufig telefonieren (Münztelefone). Dies ist teuer als aus der Telefonzelle, aber in der Regel billiger als vom Hotelzimmer.

Telefonieren mit dem ausländischen Handy in Spanien (Roaming)

Für die meisten Urlauber das einfachste, aber leider nicht das günstigste, ist das Telefonieren mit dem mitgebrachten Handy inkl. deutscher SIM-Karte. Vorsicht, da es viele Menschen immer noch nicht wissen: Wenn man mit dem Handy ins Ausland fährt, zahlt man auch, wenn man angerufen wird.

Zum Glück hat die EU nun Festpreise für Roaming (Benutzen des Handy im Ausland) festgelegt, so dass die ganze große Abzocke wie früher nicht mehr stattfinden kann. Dies gilt aber nur für Handys aus der EU und für Gespräche in der EU, also z.B. nicht für Handys aus oder in der Schweiz. Folgende Preise hat die EU festgelegt, alle diese Preise (Höchstpreise) verstehen sich zuzüglich der Mehrwertsteuer im jeweiligen Land (meist um 20%):

Anrufe im Ausland in andere EU-Länder (z.B. mit deutscher Handykarte in Spanien nach Deutschland telefonieren): Ab Juli 2014 0,19 € / SMS: Senden: 0,06 Euro, Angenommene Anrufe (man wird angerufen): 0,05 Euro

Tipp:    Hier findet man tolle und online buchbare Unterkünfte in Spanien

Diese Angaben verstehen sich wie alles auf dieser Website ohne Gewähr. Stand der Infos ist Januar 2010.

Vorsicht: Dies gilt nicht, wenn man sich im Inland befindet, also mit einer deutschen SIM-Karte in Deutschland telefoniert.  Ein Gespräch z.B. von Deutschland nach Spanien mit einer deutscher Handykarte kann viel teurer sein als obige Preise.

Kauf einer Spanischen Handykarte

Wer sich länger in Spanien aufhält, sollte sich überlegen, ob nicht die Anschaffung einer spanischen SIM-Karte sinnvoll ist. Man Muss beachten, dass man ein Handy ohne sogenannten SIM-Lock hat, sonst kann man keine andere SIM-Karte einbauen. Der Nachteil ist, dass man dann eine neue (spanische) Telefonnummer bekommt und alle Freunde u. Verwandten darüber informieren Muss. Man benötigt zum Kauf einer Prepaid-SIM in Spanien seit Oktober 2009 einen Personalausweis. Die meisten SIM-Karten kosten in Spanien 15-20 Euro (meist inkl. 10-15 Euro Startguthaben). Es gibt viele Provider mit unterschiedlichen Tarifen und Tarifoptionen (ähnlich wie in Deutschland). Gespräche ins Ausland sind mit den spanischen SIM-Karten allerdings meist teuer. Will man z.B. viel von Spanien nach Deutschland telefonieren, kann die deutsche SIM günstiger sein. Die SIM-Karten kauft man in Spanien in einer der vielen Läden der Telefongesellschaften in den Innenstädten, Kaufhäusern oder Shopping-Centern (auch das ist sehr ähnlich wie in Deutschland). Man kann nach dem Kauf nach wenigen Minuten lostelefonieren. Bei manchen Muss man erst einen Anruf tätigen (irgend jemanden für ein paar Sekunden anrufen), bevor man angerufen werden kann. Manche Händler bauen einem die SIM-Karte auch gerne ein, vor allem wenn im Laden gerade nicht viel los ist. Beschreibungen und Bedienungsanleitungen für SIM-Karten sind meist nur in Spanisch, wenn man Glück hat Event. auch in Englisch.

Telefonieren vom Hotelzimmer in Spanien

Dies ist eine oft sehr teure Alternative selbst für Ortsgespräche. Oft ist dies teurer als das Benutzen des deutschen Handy für ein Ortsgespräch in Spanien. Man kann sich an der Rezeption nach den Preisen erkundigen, in einigen wenigen Hotels sind die Preise auch günstig.

Telefonieren mit Skype in Spanien

Oft hat man in Hotels in Spanien kostenloses Internet im Hotelzimmer. Dies ist meist kabellos (Deutsch WLAN, international WIFI). Hat man nun seinen Laptop dabei, hat die Software von Skype installiert und hat einen Internet-Anschluss kann man sehr günstig telefonieren. Man kann mit Skype kostenlos andere Skype-Teilnehmer anrufen oder sehr günstig (ungefähr 2-3 Cent pro Minute) Festnetzanschlüsse im Inland und Ausland anrufen. Will man kostenpflichtig telefonieren, muss man allerdings erst durch Angaben seiner Kreditkarten-Daten Geld auf ein Skype-Konto einzahlen (Minimum etwa 11,50 Euro). Es gibt auch andere Anbieter nicht nur Skype (der bekannteste). Die Technik nennt sich VoIP (Voice over IP oder einfach ausgedrückt: Telefonieren über das Internet).

Vorwahlen in, von und nach Spanien

Innerhalb von Spanien gibt es keine Vorwahlen mehr. Alle Telefonnummer in Spanien sind 9-stellig und gelten landesweit. Man erkennt jedoch an den ersten beiden Ziffern, welcher der alten Vorwahl entsprechen, die ungefähre Region.

Vorwahl von Deutschland nach Spanien: 0034

Vorwahl von Spanien nach Deutschland: 0049 ; nach Österreich: 0043 und in die Schweiz: 0041

 

Diese Angaben verstehen sich wie alles auf dieser Website ohne Gewähr. Stand der Infos ist Januar 2010.

 

Weitere Reiseführer:   Griechenland  Crete

Unsere Lieblingsseiten: Geld Sparen im Spanien-Urlaub

Reiseführer und Landkarten Spanien: Hier klicken
Günstig Übernachten in Spanien: Hier Klicken
Preiswerte Ferienhäuser und Ferienwohnungen: Hier klicken

Spanien Reiseführer
INFOS
Allgemeines
Küsten Spaniens
Öffnungszeiten Spanien
Preise Spanien
Uhrzeit Spanien
Telefonieren in Spanien
Internet Spanien
Post Spanien
Zahlen Spanien
Feiertage Spanien
Kultur und Geschichte
Kunstmuseen Spanien
Stierkampf Spanien
Flamenco Spanien
Frühe Geschichte Spanien
Neuzeit Spanien
Zeitgeschichte Spanien
Natur
Nationalparks Spanien
Fauna Spanien
Vögel Spanien
Schlangen Spanien
Haie Spanien
Verkehrsmittel
Auto Spanien
Mietwagen Spanien
Zug Spanien
Flugzeug Spanien
Bus Spanien
Fähre Spanien
Nahverkehr Spanien
ORTE
Madrid
Barcelona
Figueres Spanien
Lloret de Mar Spanien
Valencia Spanien
Gandia Spanien
Denia Spanien
Eisenbahn Costa Blanca
Calpe Spanien
Altea Spanien
Guadalest Spanien
Benidorm Spanien
Terra Natura Spanien
Mundomar Spanien
Terra Mitica Spanien
Villajoyosa Spanien
El Campello Spanien
Alicante Spanien
Elche Spanien
Murcia Spanien
Guardamar Spanien
Torrevieja Spanien
Cartagena Spanien
Granada Spanien
Almunecar Spanien
Nerja Spanien
Torre del Mar Spanien
Malaga Spanien
   Flughafen Malaga
   Plaza Mayor
Torremolinos
   Carihuela
Benalmadena Costa del Sol
Fuengirola Spanien
   Tierpark Fuengirola
Marbella Spanien
Puerto Banus
Ronda Spanien
Estepona Spanien
Gibraltar Spanien
Sevilla Spanien
Jerez de la Frontera
El Puerto de Santa Maria
Cadiz Spanien
Mallorca Reiseführer
Kanaren Reiseführer