Nerja


Die Stadt Nerja ist die östliche Grenze der Costa del Sol. Wenige Kilomter weiter beginnt die Costa Tropical. Nerja hat ein warmes, fast subtropisches Klima, ähnlich wie die anderen Orte an der Costa del Sol. Die Ortschaft hat etwa 25.000 Einwohner und liegt direkt am Mittelmeer. Nerja ist circa 40 km östlich von der Metropole Malaga. Für die nicht spanisch sprechenden Leser sein gesagt, dass man den Ortsnamen "Nercha" ausspricht.



Die kleine Stadt Nerja von oben

Der Tourismus in Nerja unterscheidet sich deutlich von den anderen Urlaubsorten an der Costa del Sol, insbesondere die großen Urlaubsorte auf der anderen Seite von Malaga. In Nerja ist es deutlich ruhiger, besonders viele Familien und ältere Menschen machen hier Urlaub. Die Mehrheit der Besucher aus dem Ausland kommen aus Großbitannien, es kommen aber auch viele Deutsche und Niederländer in die Stadt.

Der schönste und meist fotographierte Ort in Nerja ist der "Balcon de Europa". Ein großer Platz, der wie eine kleine Halbinsel auf Klippen ins Meer hinaus gebaut wurde. Man hat von hier eine wunderschöne Aussicht auf das Mittelmeer d die Küste in der Umgebung. Am Ende des Balcon de Europa ist ein Stockwerk tiefer ein Restaurant der Oberklasse. Hier hat man auf drei Seiten das Meer um sich.

Blick auf und vom Balcon de Europa in Nerja

Das Hotel "Balcon de Europa" ist eines der bekanntesten und besten Unterkünfte an der öslichen Costa del Sol.

Ansonsten läd der alte Teil von Nerja mit seinen engen Gassen, die zum Teil Fußgängerzonen sind, zu einem Spaziergang ein. Einer der Pluspunkte von Nerja ist allgemein die sehr verkehrsarme und damit ruhige Innenstadt. Überall gibt es kleine Restaurants und Strassencafes. Die Atmosphäre in dem Urlaubsort ist sehr angenehm.

Viele Gaststätten mit spanischer und andalusischer Küche findet man in der unteren Straße "Almirante Fernadiz". Einige Restaurants, auch mit teilweise deutscher Speisekarte, sind am Meer entlang südlich der Calle Malaga, ein paar hundert Meter zu Fuß westlich vom Balcon de Europa. Mc Donalds, Burger King und ähnliche haben Nerja überraschenderweise noch nicht erobert. Das Niveau der Speisen ist allgemein recht hoch, dies gilt aber leider auch für die Preise. Ein paar Blocks weg vom Meer findet man einige Lokale, die ein gutes "Menu del Dia" für unter 10 Euro anbieten. Entlang des Ufers im Zentrum sind die Restaurants für Andalusien eher teuer.

Viele Unterkünfte in Nerja sind keine Hochhaus-Beton-Glötze wie sonst an der Costa del Sol, sondern nette Pensionen in den engen Gassen der Stadt. In Nerja scheint man Vieles besser als in den meisten anderen Ortschaften an der Südküste in Spanien verstanden zu haben - insbesondere wie man den Tourismus in eine Stadt integriert ohne das Stadtbild zu zerstören.

Busse fahren von und nach Nerja von der Großstadt Malaga und Torre-del-Mar häufig aber unregelmäßig, etwa 1-2 mal pro Stunde. Manche fahren direkt, andere halten "an jeder Michkanne". Die Fahrzeit nach Malaga schwankt somit etwa von 40 Minunten bis 1,5 Stunden. Die Fahrkarten sind günstig, nach Torre del Mar etwa 1,70 Euro, nach Malaga nur wenig mehr. Etwas seltener und häufiger sind Busse in die andere Richtung nach Almunecar an der Costa Tropical. Manche Busse fahren in diese Richtung sogar bis Almeria.

Das Highlight der Sehenswürdigkeiten um Nerja ist die berühmten Tropfsteinhöhle Cueva de Nerja. In der Saison fahren täglich hunderte, manchmal auch tausende, Urlauber zu den Höhlen. Die mehrere Kilometer lange Höhle ist absolut sehenswert, der gigantische Rummel im Sommer ist aber vielleicht etwas übertrieben. Dies dürfte jedoch für so ziemlich alle Sehenswürdigkeit an und um der Costa del Sol gelten. Für das Museum der Geschichte in Nerja sollte man sich etwas Zeit nehmen.

Die Strände von Nerja sind durchweg gut. Im Unterschied zu anderen Touristenorten in der Umgebung findet man in Nerja mehrere kleine Buchten mit kleinen Ständen.

Natürlich gibt es, wie sollte es an der Küste der Sonne auch anders sein, auch lange und breite Sandstrände mit der üblichen Ausstattung.

 

 

Unsere Lieblingsseiten: Geld Sparen im Spanien-Urlaub

Unsere Lieblingsseite zum Flüge buchen: Hier klicken
Günstig Übernachten in Spanien: Hier Klicken
Preiswerte Ferienhäuser und Ferienwohnungen: : Hier klicken

Spanien Reiseführer
INFOS
Allgemeines
Küsten Spaniens
Öffnungszeiten
Preise Spanien
Uhrzeit Spanien
Telefonieren
Internet Spanien
Post Spanien
Zahlen Spanien
Feiertage Spanien
Kultur und Geschichte
Kunstmuseen Spanien
Stierkampf Spanien
Flamenco
Frühe Geschichte
Neuzeit
Zeitgeschichte
Natur
Nationalparks
Fauna Spanien
Vögel Spanien
Schlangen Spanien
Haie Spanien
Verkehrsmittel
Auto Spanien
Mietwagen Spanien
Zug Spanien
Flugzeug Spanien
Bus Spanien
Fähre Spanien
Nahverkehr Spanien
ORTE
Madrid
Barcelona
Figueres
Lloret de Mar
Valencia
Gandia
Denia
   Zug Costa Blanca
Calpe
Altea
Guadalest
Benidorm
   Terra Natura
   Mundomar
   Terra Mitica
Villajoyosa
El Campello
Alicante
Elche
Murcia
Guardamar
Torrevieja
Cartagena
Granada
Almunecar
Nerja
Torre del Mar
Malaga
   Flughafen Malaga
   Plaza Mayor
Torremolinos
   Carihuela
Benalmadena
Marbella
Puerto Banus
Ronda
Fuengirola
   Zoo Fuengirola
Estepona
Gibraltar
Sevilla
Jerez de la Frontera
Puerto Santa Maria
Cadiz
Mallorca
Kanaren